Eigenbluttherapie
Praxis Dr. Borgos  -   Wanheimer Straße 72  -  47053 Duisburg  -  Telefon  0203 / 66 07 46
Home Sprechzeiten Schulmedizinische Leistungen Private Leistungen Unsere Praxis Anfahrt Unser Team Impressum

Eigenbluttherapie

Schon die alten Ägypter benutzten Blut als Heilmittel.

Von Mensch zu Mensch wurde die erste Transfusion durch  Blutentnahme und Injektion in die Armvene Anfang des 19. Jahrhunderts durchgeführt.

Bei der klassischen Eigenblutbehandlung werden circa 1 bis 3 ml Blut aus der Vene entnommen.

Anschließend wird das Blut unverändert oder aufbereitet reinjiziert.

Eine Infektion des Patienten mit fremden Krankheitserregern ist nicht möglich, da nur eigenes Blut benutzt wird und dieses auch nur mit sterilen Einmalartikeln in Berührung kommt.

 

Wirkung :

Es soll eine Umstimmung des Immunsystems erreicht werden.

Durch den kurzen Aufenthalt außerhalb des Körpers erfahren bestimmte Stoffe im Blut eine minimale Veränderung. Die Immunabwehr des Körpers erkennt diese demzufolge als fremd. Dadurch kommt es zu einer Stimulation des Immunsystems.